4. Leipziger Passagenfest am 6. September 2013

Ganz Leipzig feiert seine City – und die Region feiert mit! Diese Nacht war zum Erleben da: Mit einer Rekordteilnehmerzahl ist das 4. Leipziger Passagenfest zu Ende gegangen. Elf Passagen, Kaufhäuser und Höfe hatten eingeladen und mehr als 300 Geschäfte zum Mitternachtsshopping geöffnet.

Ein umfangreiches Programm von Rock bis Klassik, von Artistik bis Comedy, von Elegant bis Schräg lockte weit über 70.000 Menschen in die Leipziger City.

Speck's Hof, der erste Messeneubau Leipzigs, und das Hansa Haus standen zum Passagenfest ganz im Zeichen der Leipziger Messegeschichte. War im vergangenen Jahr die Gründerzeit im Mittelpunkt, wurde Ihnen in 2013 ein unterhaltsamer Einblick in die Blütezeit jüdischen Lebens in Leipzig geboten. Traditionelle Klezmer-Musik, bekannte Schlager und Swing vergangener Zeiten belebten die Passage an diesem Abend ebenso wie eine Modenschau mit einem echten Brühl-Pelz oder amüsante Schuhvermesser bei der Arbeit. Ein Muss war „Laster der Nacht“ – eine Stummfilmvorführung mit musikalischer Live-Begleitung! Schauspielerin Alexa Maria Surholt, bekannt vor allem aus der Krankenhausserie „In aller Freundschaft“, lud ab 18 Uhr zur Autogrammstunde ein.